Archiv des Autors: alfred

Neues von der Küche/Pantry

Die Arbeitsplatte ist eingebaut und die Wegerung weiter gebaut worden. Dann wurde zur Kontrolle auch mal der zweite Türrahmen und auch die Frontseite von der Küchenzeile eingebaut. Passt noch alles so wie es sein soll.

Jetzt gehts dann mit den Ablagefächern hinter der Arbeitsplatte weiter. Dann wird es langsam Zeit mit dem Kühlschrank anzufangen………..

Der Rahmen für die Küche muss auch noch lackiert werden

Feiertage sind arbeitstage

Überr die Feiertage ist jetzt der Rahmen fuer den Schrank im Salon fertig geworden und eingebaut. Es wird immer wohnlicher

An der Maststütze ist das erste Stück Kabelkanal eingebaut. Hier werden dann die ganzen Kabel zum Mast aber auch die Kabel fuer die Deckenbeleuchtung eingezogen.

Da es als naechstes an die Verkleidung der Fensterseite und Decke geht ist die Verkleidung der Maststütze auch gleich eingebaut worden.

Wegerung im Salon ist fertig

Heute die letzen Leisten der Wegerung geputzt und angeschraubt. Das wird immer gemütlicher.

Jetzt gehts dann mit den beiden Sitzbänken weiter. HIer müssen noch die Schlingerleisten der Deckel und Klappen an die Wegerung angepasst und lackiert werden.

Für die Wegerung in der Toilette und auf der Steuerbordseite ist es aktuell zu kalt. Hier kann ich die Blindleisten nicht ankleben und muss damit warten bis es wieder etwas wärmer wird…….. Gibt aber auch so noch genug zu tun 😉

Wegerung im Salon

So, die Leisten für die Wegerung im Salon sind soweit fertig. Jetzt muessen nur noch die Rundungen an den Kanten gefräst und die ganzen Leisten lackiert werden……

Kleiner Nachtrag zu den letzten Arbeiten.

Die Kanten der Leisten sind jetzt abgerundet und die Leisten wurden noch auf die genaue Länge geschnitten. Die Rückseite ist dann auch glech grundiert worden.

Was mir heute auch aufgefallen ist: Schiffbau ist Sport

Laut Handy bin ich alleine für die 52 Leisten der Wegerung in den 6 Tagen insgesamt fast 20km zwischen Werkstatt und Schiff hin und hergelaufen und das jedesmal die  Treppe hoch und wieder  runter ins Schiff und zurück wären wohl 120 Stockwerke….. na wenn das mal kein „Workout“ ist.

Winterarbeiten

Mit den letzten Warmen Tagen haben wir es noch geschafft die Rueckenlehnen in der Plicht zu verkleben.

Jetzt fehlen hier noch die Enden sowie der Anschluss ans Kajütdach.

Ansonsten gehts gerade im Salon weiter. Die Wegerung neben Tisch und Sitzbänke wird langsam.

Vorallem die Fächer ganz links und rechts sind eine echte Fummelei da die einzelnen Leisten an den Enden schmaler werden und so praktisch einzeln eingepasst werden müssen…….

Plicht Teil 2

Die Rahmen und Verkleidungen in der Plicht sind jetzt soweit fertig.

Auf der Steuerbordseite haben wir mal zum testen einfache Scharniere montiert. Das ganze wird ja noch mit Laibungen uind Teak belegt.

Die Plicht ist jetzt auch nochmal grundiert und das erste mal mit der finalen Farbe lackiert worden

Die Holzrahmen sind ebenfalls grundiert worden und warten jetzt darauf eingebaut zu werden. Zum verkleben ist es jetzt aber die letzten Tage zu kalt gewesen.

Die Rueckenlehne ist jetzt ebenfalls in der richtigen Hoehe angekommen…..

und hat auf der Backbordseite auch schon mal das erste Muster vom Wischpodest bekommen.

Das ganze wird ja noch zugebaut und wird als Schwalbennest gebaut.

Die Öffnung von der Plicht haben wir mal mit einem Stueck Pappe markiert. Das wird zwar kein riesen Staufach aber fuer ne Flasche Wasser, Handy oder ein paar Kleinigkeiten reicht es allemal.

 

Die Plicht wird langsam

In der Plicht waren die Sitzbänke über den Backskisten ursprünglich als eine Art Lattenrost gebaut. Das Problem dabei war aber immer wohin man die Roste legen soll wenn man mal an die Backskisten musste. Zudem gibts ja bei einem Steckschott auch immer die Frage wo man die beiden Teile denn verstauen kann wenn man an Bord ist.

Wir bauen daher die Sitzbänke etwas um und werden dazu die Klappen direkt als Sitzbank bauen. Unter zwei der Klappen koennen dann auch die  beiden Teile vom Steckschott verstaut werden.

Die beiden Grundrahmen sind schon fertig und die Plicht ist jetzt auch noch mal gründlich grundiert worden. die Grundrahmen werden dann verklebt und verschraubt.

Die Grundplatten für die Deckel sind auch schon mal grob angepasst.

Der eine Deckel auf der Steuerbordseite wird dann nochmal geteilt, wir brauchen ja einen fuer die Backskiste und einen für den Gaskasten.

Das ganze bekommt dann noch eine Laibung und wird mit Teakstaeben ausgelegt.

Nebenbei haben wir noch die Propfen für die Schraubenlöcher in der Scheuerleiste gebohr

 

 

Urlaubsarbeiten Teil 4

Wie versprochen nun ein paar Bilder von den Arbeiten am Deck.

Die Seitenwände vom Kajütdach sind jetzt mit Holz verkleidet. HIer fehlt jetzt noch die finale Furnierschicht aus Mahagoni.

Die Fensterausschnitte sind jetzt noch etwas kleiner ausgeschnitten die Schablonen fuer die Fenster haben wir vorab abgenommen. Hier fehlt uns jetzt noch die Wandstärke dann können wir die Fenster bestellen.

Zum fixieren wurden so ziemlich alle Schraubzwingen gebraucht die gefunden werden konnten.

Die Scheuerleisten sind ebenfalls montiert und verklebt.

HIer fehlen jetzt noch die letzten paar Zentimeter an der Bugspitze.

Dann ging es auch in der Plicht weiter. Hier haben wir mit dem Aufbau der Rückenlehne begonnen.

So sah die Rückenlehne mal aus

der neue Plan im  Sketchup

und so in der Bauphase

Die einzelnen Leisten sind untereinander Verschraubt das macht das Einpassen  und letztendlich auch das Verkleben deutlich einfacher.

Die Rundung an der Aussenseite muss noch eingeschliffen werden, auf die Oberkante kommt noch eine Handleiste aus Teak sowie das Podest fuer die Winsch.

Unterhalb von der Winsch wird noch ein Schwalbennest eingebaut damit der Platz sinvoll genutzt werden kann.

Etwas knifflig wird dann noch der Anschluss an die Seitenwand vom Kajütdach aber das wird auch noch werden……

Urlaubsarbeiten Teil 3

Der Mast ist jetzt das zweite Mal lackiert und damit eigentlich fertig. Der Lack muss jetzt noch richtig durchhärten dann können die paar Stellen korrigiert werden wo sich Fliegen verewigt haben……

Zum durchhäerten haben wir den Mast jetzt mal unters Scheunendach gehaengt.

Die Scheuerleiste ist jetzt soweit fertig zusammengeleimt, bei nun über 8m wird das auch vom Handling her richtig spannend

Zudem haben wir mit dem Ausbau der Plicht begonnen, Fotos dazu folgen wenn es was Interessantes zu sehen gibt..